Blog

SPRECHEN WIR DRÜBER
Produktionsautomatisierung bei Toyota

Produktionsautomatisierung bei Toyota

12/03/2020

Kunde

Der japanische Autobauer Toyota betreibt u.a. Niederlassungen in Polen (Toyota Motor Industries Poland /TMIP). In den Produktionswerken Jelcz-Laskowice und Wałbrzych werden Motoren und Getriebe für weltweit vertriebene Fahrzeugtypen hergestellt. Die entsprechenden Antriebsstränge werden dann in Fertigungsstraßen von Toyota, PSA und Lotus in Tschechien, Großbritannien, Frankreich, der Türkei, Russland, Südafrika und Japan exportiert.

Problemstellung

Das Ziel von Toyota im Projekt „In House Part Logistics“ (IHPL) war es, durch Automatisierung der Produktion mehr Teile schneller und sicherer zum richtigen Zeitpunkt zum benötigten Produktionsort zu transportieren – ohne Unterbrechungen oder Teile- und Werkzeugwechsel.

Die Produktionslinie für Hybridmotoren (Werk Wałbrzych) erfordert die zeitlich präzise und fehlerfreie Anlieferung der zu montierenden Teile („just in time“). Der Materialfluss von der Gießerei zur Produktion (mit .z.T. Distanzen im km-bereich) erfolgt durch spezielle elektrisch betriebene Transportzüge, welche rechtzeitig mit den richtigen Teilen in korrekter Anzahl beladen, gefahren und in der Produktion in entsprechende Aufnahmen geladen werden müssen.

Lösung

Initial wird Art und Anzahl der in der Produktion benötigten Elemente aus dem steuernden System ermittelt, anschließend die jeweiligen Positionen sowohl aller Teile als auch der zuständigen Mitarbeiter innerhalb der Produktionshalle.

Hierbei müssen spezifische Bedingungen in der Fabrik berücksichtigen werden; z.B. ist die exakte Ortung von Teilen innerhalb der Produktionshalle mittels GPS in der Halle ungenau. Hierzu wurde ein System erstellt, welches alle an der Produktion beteiligten Einheiten einzeln genau über die für sie relevanten Zustände informiert. Sowohl in der Gießerei als auch in der Produktionshalle wurden Tablets mit einer hierfür entwickelten Applikation platziert; so können die Positionen der Transportwagen festgestellt und überwacht werden, welche die Fahrer bei der Durchfahrt quittieren. Die Standorte sind so jederzeit aktuell und auch in der Produktionshalle sichtbar.

Ergebnis

Die Bedarfe aus der Produktion sind für Gießerei zu jedem Zeitpunkt exakt bekannt. Die Abstimmung zwischen Fabrikationsteile und der Gießerei ist jederzeit exakt abgestimmt, Wartezeiten sowie Leerfahrten entfallen, die Produktion läuft unterbrechungsfrei und auf Lagerraum kann weitestgehend verzichtet werden.

VIALUTIONS´ Leistungen

• Projektsteuerung und Projektleitung
• Erstellung der Systemarchitektur
• Datenbankdesign und -erstellung
• Benutzerverwaltung inkl. Logging
• Anlegen von Dictionaries
• Datenexport zu Excel
• Ansprechen von Schnittstellen existierender Systeme

Technologien

Backend:

• .NET
• C#
• Entity Framework 6
• MS SQL Server 2016
• Interfaces to production systems

Frontend:

• .Net
• Angular

Projekt

• Einsatzort: Toyota-Niederlassungen in Jelcz-Laskowice and Wałbrzych
• Entwicklungsaufwand in PT ca.: 120
• Anzahl der pot. Anwender: 50
• Inbetriebnahme: Juni 2018

SPRECHEN WIR DRÜBER

    Ihre Nachricht wurde gesendet.
    Vielen Dank!